RICHTLINIEN

  • Ihr Abstract wird so gedruckt, wie es eingereicht wurde.
  • Achten Sie bei der Eingabe der Daten darauf, dass Name, Adresse und E-Mail-Adresse der/s korrespondierenden Autorin/ Autors (= Autor*in mit Benutzerkonto) vollständig und richtig angegeben werden, da die gesamte Korrespondenz über den einreichenden Autor erfolgt.
  • Abstracts können auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.
  • Das Abstract muss als Fließtext formatiert und in die Bereiche Einleitung, Patient/en und Methoden, Ergebnisse und Schlussfolgerung/Diskussion gegliedert sein.
  • Der Text darf nicht mehr als 350 Wörter/2.500 Zeichen enthalten (inkl. Leerzeichen, exkl. Abstracttitel). Bitte den Abstract-Text markieren und im Menü „Extras“/„Wörter zählen“ prüfen!
  • Grafiken, Abbildungen und Tabellen sind NICHT erlaubt.
  • Sie können auswählen, ob Sie die Präsentation Ihres Beitrages als freien Vortrag oder als Poster bevorzugen. Die endgültige Entscheidung über die Präsentationsart obliegt dem wissenschaftlichen Komitee. Die Anzahl der freien Vorträge ist begrenzt.
  • Sie werden via E-Mail benachrichtigt, ob ihr Abstract angenommen wurde. Hinweise betreffend Präsentation von Postern und freien Vorträgen werden den Autoren der akzeptierten Arbeiten zugesandt.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich als präsentierende/r Autor*in auch zum Kongress anmelden müssen!

Die Einreichung eines Abstracts ist nicht zugleich eine Anmeldung zum Kongress.